• Auch wenn dieser Wein seinen Namen ändert (wegen eines sinnlosen “Krieges des Weines” der zwischen zwei Produkten – Tocai Friulano und dem ungarischem Tokay entstand, zwei verschiedene Weine wie Tag und
    Nacht) bleibt der Tocai ein Diamant aus dem Friaul.
    Der Tocai Valchiarò ist der typische Wein von strohgelber Farbe, mit grünlichem Schimmer, zart und fein mit dem intensiven Duft von Feldblumen und am Gaumen hat er den leichten Anklang von Bittermandel.
    Der Tocai Friulano wird jung getrunken und nach dem Rat vom Valchiarò sollte er spätestens nach vier Jahren konsumiert werden. Ein hervorragender Aperitif, ausgezeichnet zu Vorspeisen wie rohem Schinken (San Daniele), Fisch , Suppen und mageren Speisen.
    Servieren mit einer Temperatur von 12-14°C.

  • Jahresproduktion

    circa 100 hl
  • Abfüllung

    13.000 Flaschen
  • Besondere Merkmale

    Reben: 100 % Tocai
    Weingebiet: Ronchis und Pradis
    Fläche: 2.00 ha pro Weingebiet
    Durchschnittsalter: 30 Jahre
    Durchschnittliche Dichte: 3300 Weinstöcke/ha
    Durchschnittlicher Ertrag pro ha: 4000 kg
    Durchschnittlicher Ertrag pro Stock: 1.21 kg
    System der Aufzucht: Guyot
    Zeit der Weinlese: 12. September 2006
    Handgelesen in Kassetten
  • Techn. Daten der Weinzubereitung

    Abbeeren und Pressung: Locker
    Reinigung des Traubenmostes: Über Kärung
    Beginn der Gärung: Mit natürlicher Hefe
    Temperatur der Gärung: 18°C
    Reifung: In Inoxfässern und Glas